Liquid error: Could not find asset snippets/load-metafields.liquid Was bedeuten die Kürzel (DOC, DOCG, DOP, IGT) bei italienischen Weinen — Magnum home & wine Zu Inhalt springen
Ihr Weinhändler aus München - Grünwald
|
Kostenloser Versand ab 150€
Ihr Weinhändler aus München - Grünwald
|
Kostenloser Versand ab 150€
Was bedeuten die Kürzel (DOC, DOCG, DOP, IGT) bei italienischen Weinen?

Was bedeuten die Kürzel (DOC, DOCG, DOP, IGT) bei italienischen Weinen?

Dabei handelt es sich um staatlich kontrollierte Herkunftsbezeichnungen für die höchste Qualitäts-Stufe italienische Weine.

Wieso gibt es Unterschiede in der Weinqualität?

Wie bei vielen Lebensmittleln gibt es auch beim Wein verschiedene Qualitätsstufen:

Tafelweine sind die einfachsten Weine im Handel - Sie haben niedrige qualitative Anforderungen, bspw. reicht ein Alkoholgehalt von 8-9% und weder Rebsorte noch Jahrgang müssen angegeben werden.

Landweine gehören auch noch zu den Tafelweinen haben aber etwas höhere Anforderungen und dadurch einen etwas höheren Status.

Qualitätsweine sind die qualitativ hochwertigsten Weine, die durch länderspezifische Gesetze geregelt werden. Jedes Land hat dabei seine eigenen Voraussetzungen.

Wofür wird das gebraucht?

Alle Länder, in denen Weinbau & Weinproduktion stattfindet, haben Gesetze erlassen, um

  • Weine vor Fälschungen und damit auch die Weinanbauer zu schützen 
  • den Verbrauchern mehr Transparenz zu schaffen und die Herkunft zu garantieren.

DOC

Denominazione di origine controllata, kurz DOC, ist eine Ursprungsbezeichnung für Lebensmittel z. B. Parmesan- und Pecorinokäse, insbesondere, aber nicht nur für Wein aus Italien

Weine mit DOC Siegel

DOCG

Denominazione di Origine Controllata e Garantita (DOCG) ist in Italien die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung für Weine, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen müssen. Diese Weine erhalten ein staatliches Garantiesiegel.

Die DOCG-Weine stehen bei den Qualitätsstufen über den DOC-Weinen und bilden die oberste Qualitätsstufe.

DOCG-Weine müssen im Anbaugebiet auf Flaschen gezogen werden, sie dürfen also nicht in Tanks anderswohin transportiert und dort abgefüllt werden. Die Flaschen tragen eine Banderole am Hals.

Weine mit DOCG Siegel

DOP

Denominazione d’Origine Protetta', kurz DOP, ist das italienische Siegel für Produkte mit geschützter Herkunftsbezeichnung, es entspricht dem französischen AOP, im EG-Recht der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.). 

Weine mit DOP Siegel

DOP-Siegel

IGP

Indicazione Geografica Protetta - Diese Siegel beziehen sich auch auf eine klar umschriebene Region, sind aber weniger streng. Ein IGP Produkt muss in der betreffenden Region entweder erzeugt, verarbeitet oder veredelt werden.

Weine mit IGP Siegel

IGT

Indicazione Geografica Tipica ist eine neue Stufe des Landweins bei der die Weine ihre geographische Herkunft kombiniert mit einer Rebsortenart auf dem Etikett tragen.

Bei den Qualitätsstufen stehen diese Weine über dem einfachen Tafelwein (vino da tavola) und unter den Denominazione di origine controllata (DOC)-Weinen.

Teilweise werden auch qualitativ hochwertige Weine als IGT-Weine verkauft, wenn diese Rebsorten enthalten, die nach den lokalen DOC-Vorschriften nicht enthalten sein dürfen.

Weine mit IGT Siegel

 

Liquid error: Could not find asset snippets/bc_banner.liquid